Sanierung

Sanierung vom Fachbetrieb

Bei den verschiedenen Arten der Sanierung ist viel Können, Geschick und Erfahrung gefragt. Denn jede Tätigkeit hier erfordert ein ganz besonderes Augenmerk: Bei der Putzsanierung etwa muss man auf Schäden achten, die eventuell darunter liegen und das Mauerwerk angreifen. Die Sanierung von Fachwerk erfordert wiederum spezielle Kenntnisse der Materie. Arbeitet man hier doch oft an altertümlicher Bausubstanz. Hierbei ist ein behutsamer Umgang bei der Sanierung nötig ohne die urtümliche Bauweise und Optik zu zerstören. Neben der „sanften“ Fachwerksanierung führen wir selbstverständlich genauso kompetent Ihre Arbeiten im Bereich Betonsanierung aus. Außerdem gehört bei uns zum Gebiet Sanierung auch die Beseitigung von Brand- und Wasserschäden sowie die Schimmelsanierung.

 

 

Altbausanierung

Wer ein altes und ungedämmtes Haus besitzt, ist zu bestimmten energetischen Sanierungsarbeiten verpflichtet. So legt es die Energieeinsparverordnung (EnEV) fest.

Wer nichts tut, riskiert ein Bußgeld.

Was viele Eigentümer von Altimmobilien nicht wissen: Sie sind verpflichtet, an ihrem Haus bestimmte energetische Sanierungen durchzuführen, sonst droht ein Bußgeld. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) enthält einige Regelungen zur Sanierungspflicht von Altbauten. Verstöße dagegen werden keinesfalls als Bagatelle betrachtet, sondern mit Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro geahndet.

 

 

Fördermittel für die Wärmedämmung

Altbau sanieren mithilfe der KfW
Wer in Deutschland ein altes Haus sanieren möchte, kann dafür Fördermittel vom Staat  in Anspruch nehmen. Wichtigste Voraussetzung: Die Altbausanierung muss die Energieeffizienz des Hauses verbessern. Eine solche energetische Sanierung unterstützt die KfW-Förderbank mit dem Programm „Energieeffizient Sanieren“. Sanierer können die Fördermittel dabei nicht nur für Komplettsanierungen, sondern auch für Einzelmaßnahmen, darunter die nachträgliche Wärmedämmung der Fassade verwenden. Je nach Maßnahme erfolgt diese Unterstützung in Form eines Kredits oder eines Investitionszuschusses.

Dabei gilt: Je besser der angestrebte energetische Standard, desto mehr Fördermittel gibt es von der KfW – bei Einzelmaßnahmen bis zu 50.000 Euro, bei Komplett-Sanierungen zum KfW-Effizienzhaus bis maximal 100.000 Euro je Wohneinheit.

Kontakt

Malerbetrieb Gamböck

Bgm.-Schmid-Str. 20
86316 Friedberg-Rederzhausen

Tel.: 0821 66097400
Mobil: 0176 96667234

info@maler-gamboeck.de

Team Gamboeck

Back to Top